Morgenlage vom 25. Februar 2021

Lesezeit: < 1 Minute

1. Kramp-Karrenbauer räumt Fehler ein – aber keine eigenen

Spiegel vom 24.02.2021

Die Verteidigungsministerin bemüht sich in der jüngsten KSK-Affäre um Schadensbegrenzung. Der Bundestag und auch sie selbst seien zu spät informiert worden. Personelle Konsequenzen will sie noch nicht ziehen.
Von Matthias Gebauer

2. Militärbischof sieht Ausrüstung der Bundeswehr mangelhaft

DW vom 24.02.2021

Der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck kritisiert den Parteienstreit um bewaffnete Drohnen für die Bundeswehr. Im DW-Interview äußert er sich auch besorgt über die Sicherheit von Soldatinnen und Soldaten.


3. Kabinett stimmt für Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes

Zeit vom 24.02.2021

Rund 1.300 Soldaten sind derzeit am Hindukusch stationiert, die Bundeswehr stellt dort das zweitgrößte Kontingent. Der Einsatz soll nun bis 2022 verlängert werden.


 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top