Morgenlage vom 11.09.2020

Lesezeit: < 1 Minute
Heißt es demnächst „Oberstleutnantinnen“ in der Bundeswehr?

WELT Online vom 11.09.2020

Das Verteidigungsministerium plant die Einführung von weiblichen Dienstgraden noch in dieser Legislaturperiode, schreibt Thorsten Jungholt in der WELT. Die Fachfrauen im Bundestag seien skeptisch, in der Truppe rumore es. Und die Ministerin wolle sich noch nicht festlegen.


Millionen für ausgemusterten Marineflieger

tagesschau.de vom 11.09.2020

Für die P-3C-Orion-Seefernaufklärer der Marine wurden zuletzt Flügel und Elektronik im Wert von mehr als 350 Millionen Euro ausgetauscht. NDR-Recherchen zeigen: Die Maschinen sollen bereits 2025 ausgemustert werden.


Wehrbeauftragte Högl will 30 Prozent Frauenanteil in der Bundeswehr

Süddeutsche Zeitung vom 09.09.2020

Eva Högl will als Wehrbeauftragte die Bundeswehr für Frauen attraktiver machen. Im SZ-Interview spricht sie mit Mike Szymanski über notwendige Veränderungen in der Truppe, rechtsextremistische Vorfälle im KSK und den Sinn von Auslandseinsätzen.


Augustyniak-Platz in Bielefeld im zweiten Anlauf beschlossene Sache

Neue Westfälische vom 09.09.2020

In einer Sondersitzung hat die Bezirksvertretung Brackwede am Dienstagabend ihre vor knapp drei Wochen getroffene Entscheidung im Fall „Martin Augustyniak“ revidiert. Der Platz wird nun doch nach dem in Afghanistan gefallenen Bielefelder Soldaten benannt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top