Anti-Corona-Tipp: Halber Wiesel Abstand!

Abstand halten ist das Gebot (etwas mehr) als der Stunde in diesen traurigen Corona-Zeiten. Doch es gibt Menschen, die eine solche Distanz nicht genau einschätzen können, was im extremsten Fall die eigene Gesundheit oder die von Fremden gefährden kann.

Das muss nicht sein, sagt „Der Deutsche Fallschirmjäger“. Für unsere Leserinnen und Leser gibt es nämlich eine einfache Hilfestellung: Unser bewährter Luftlandewaffenträger „Wiesel 1“ ist grob 3,60 Meter lang, man braucht es nicht ganz genau auf den Zentimeter nehmen. Das bedeutet: Haltet immer einen halben Wiesel Abstand, und schon passt es. Bei 1,50 Meter empfohlenem Mindestabstand ist sogar noch eine deutliche Sicherheitsreserve inbegriffen, falls das Gegenüber zu temperamentvoll husten sollte.

Merke: Dieses Waffensystem kann – indirekt – also sogar gegen ein mieses Virus erfolgreich eingesetzt werden. Und wer gerade keinen „Wiesel“ zur Hand hat: Sechs bordeauxrote Baretts Größe 56 hintereinanderlegen oder 15 Handgranaten vom Typ DM 51.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top